Programm RISECORN Jubiläum

Hallo, hier ganz frisch von Helmut das Programm für Pfingsten. Fangt schon mal an Texte zu lernen bzw. Spickzettel zu erstellen 😉

15:00 Uhr
Come into his presence
In the presence of the Lord
Light a candle in the night
Nobody like Jesus
Whispering your name
Soon and very soon
Move, spirit move
Help me Lord
Pause
16:15 Uhr
Will the circle be unbroken
Thank the Lord
If heaven never was promised to me
Lied der Freiheit
Free at last
God is able
He shall reign
To God be the glory
Zugaben:
This Train
Til I meet you again
Solo-Song-Pool Helmut je nach Athmo: Ich wünsche dir Zeit / Wo du geliebt wirst / Tausendmal / Cry of the poor

Außerdem werden wir im Gottesdienst 2 Songs singen, welche das sein werden erfahren wir Mittwoch.

LG Andreas

Chorkleidung Jubiläum

Ihr Lieben!

Der Arbeitskreis hat seit Jahresbeginn immer wieder das Thema “Chorkleidung Jubiläum” auf der Tagesordnung gehabt und sich die Köpfe heiß geredet. Ziel war es, den besonderen Status eines Jubiläumskonzertes auch mit einer besonderen Chorkleidung zu unterstreichen. Außerdem ist das rot-schwarz “in die Jahre” gekommen. Viele Chöre treten inzwischen in rot-schwarz auf, und wir wollten mit einer Veränderung der Chorkleidung eine bessere Wiedererkennung erreichen. Auf der anderen Seite wollten wir unsere Vergangenheit auch nicht abstreifen. All die Investitionen der Vergangenheit, sei es in Chorkleidung seitens der Mitglieder, oder sei es in Werbematerial und Imageaufbau in sozialen Medien, sollten bewahrt bleiben. Wir kamen darauf, eine weitere Farbe “optional” hinzuzufügen, weil dadurch der Bezug zur Vergangenheit sowie die genannten Investitionen gewahrt bleiben. Wir entschieden uns für die Farbe Weiß wegen ihrer Neutralität, wegen ihrer bereits heutigen Verwendung z.B. im Logo oder auf der Homepage, und wegen der Helligkeit, mit der wir das kontrastreiche rot-schwarz etwas “weicher” und freundlicher machen wollten.
Nachdem wir das Weiß zunächst in Form von Assessoires zur Chorkleidung hinzufügen wollten (Krawatte, Fliege, Brosche, Hosenträger, Schal, Haarreif etc.), merkten wir recht schnell, dass das Gesamtbild des Chores dadurch sehr unruhig wird, und der Chor fast wie ein Karnevalsverein daherkommt. Unsere rot-schwarze Freiheit, mit der wir ja schon heute rot und schwarz beliebig kombinieren können, bringt ja bereits für sich eine gewisse, durchaus gewollte, Unruhe hinein. Diese Freiheit wollten wir nicht aufgeben, aber die Unruhe sollte auch nicht größer werden.
Daher haben wir uns letztlich für den folgenden Weg entschieden (AK-Treffen 15.5.): “Es wird beschlossen, dass für das Jubiläum ein weißes Kleidungsstück, kein Accessoire, ergänzend zur Chorkleidung getragen werden kann. Die dominante Farbe bleibt rot-schwarz in beliebiger Kombination.”

Zur Erklärung:
Der Beschluss betrifft nur das Jubiläum, also den Pfingstsonntag; er bezieht sich auch nur auf Risecorn, nicht auf den Projektchor “Risecorn & Friends”.
All das, was bisher mit rot-schwarz möglich war, bleibt weiterhin möglich.
Ein weißes Kleidungsstück KANN, aber muss nicht zusätzlich getragen werden.
Weiß muss im Gesamtbild eine untergeordnete Rolle spielen.
Als Kleidungsstücke gelten: Hose, Rock, Hemd, T-Shirt, Bluse, Weste.
Keine Kleidungsstücke in diesem Sinne sind: Schuhe, Brosche, Schmuck, Haarreifen, Gürtel, Krawatte, Fliege, Hosenträger.
Bei allen anderen am Körper sichtbaren Teilen (z.B. Schal) bitte ich um eine gesunde Einschätzung! Am besten mal vor den Spiegel treten, und selbst oder durch andere einschätzen, ob das Spiegelbild im Geist des o.g. Beschlusses wirkt: Rot-schwarz noch vorherrschend? Nicht unruhig?

Wir wollen sowohl das Feedback des Publikums als auch unsere eigene Selbstwahrnehmung als Grundlage nehmen für die Entscheidung, ob wir in dieser oder abgewandelter Form die Farbe Weiß in Zukunft in die Chorkleidung integrieren wollen, ggf. auch nur zu besonderen Anlässen.

Nichts desto trotz wollen wir, d.h. der Arbeitskreis, die Frage der Chorkleidung für das Jubiläum von den Mitgliedern abstimmen lassen. Bei der Chorprobe habe ich bereits eine Probeabstimmung gemacht, die zumindest hinweisgebend war, das Thema nicht sofort fallen zu lassen. Heute aber bitte ich quasi offiziell um eure Meinung zu diesem Thema (also auch alle abstimmen, die gestern bei der Probeabstimmung dabei waren!). Nutzt bitte dazu die Doodle-Umfrage, die ihr über den untenstehenden Link erreicht. Wenn der Vorname nicht eindeutig ist, bitte den Nachnamen mit angeben. Alle Chormitglieder können abstimmen, auch wenn man an Pfingsten selbst nicht dabei ist. Die Abstimmung läuft bis zum 4.6. um Mitternacht, so dass wir bei der nächsten Probe ein eindeutiges Votum haben.

Link zur Doodle-Umfrage: https://doodle.com/poll/swhsawpy4ac45awa

Liebe Grüße

Lieder Konfirmation

Hier noch ergänzend die Lieder, die wir bei der Konfirmation singen werden:

  • 1.Lied mit Psalmworten in der Mitte: Light a candle
  • Nach Gebet um Gottes Erbarmen: Whispering your name
  • Nach Lobgebet: There is nobody like Jesus
  • Nach Lied “We are marching…” : I just wanna know you
  • Auszugslied: Holy

Bis Sonntag!

LG Andreas

Konfirmation am 5.5.: Nach dem Auftritt ist vor dem Auftritt …

… oder: Nach der Kür ruft die Pflicht!

Am kommenden Sonntag, den 5. Mai 2019, sind wir wieder eingeladen, bei der Konfirmation im 2. Pfarrbezirk der Kirchengemeinde Oberrahmede zu singen. In diesem Jahr findet der Gottesdienst in der Friedrichskirche in Altroggenrahmede statt. Dort haben wir schon mal vor einigen Jahren bei der Konfirmation gesungen.

Helmut wird mit Thorsten Brinkmeier die 4 oder 5 Lieder aussuchen, die wir dort singen werden. Welche das sind, steht also noch nicht fest, es werden aber nach Helmuts Worten welche sein, wofür wir kaum vorher üben müssen.

Aus diesem Grund brauchen wir uns auch erst um 8.30 Uhr zum Einsingen treffen!

Hier die genaue Adresse und ein Hinweis auf die Parksituation von Thorsten:

“Die Friedrichskirche hat die Adresse Am Stockey 10, 58762 Altena.

Von Oberrahmede aus Richtung Altena, und in Altroggenrahmede rechts in die kleine steile Straße „Am Stockey“.

Wer das Restaurant Zagreb passiert oder gar die Sparkasse, ist zu weit und muss wieder umdrehen.

Wichtig: Ihr seid ja morgens immer früh dran, am besten in der Nähe der Sparkasse oder an der Hauptstraße parken. Und einen kleinen Sprint zur Kirche hoch…

Wer zur Kirche rauffährt: Bitte auf dem Parkplatz platzsparend in Zweierreihen parken. Der Parkplatz ist größer als am GZ, aber so groß auch nicht.”

LG Andreas

Infos zum Konzert in Neuenrade

Guten Morgen,

hier ein paar Infos zum Konzert am Sonntag in Neuenrade:

  1. Ort: Hotel Kaisergarten, Hinterm Wall 15, 58809 Neuenrade
  2. Zeit: Einsingen 14 Uhr, Konzert 17 Uhr, mit 20 Min. Pause
  3. Chorkleidung: rot-schwarz !!!
  4. Versorgung: Ggf. etwas zum Essen und Trinken mitbringen oder die Restauration des Kaisergartens nutzen
  5. Songs: Helmut ist bis Samstag Abend nicht erreichbar, daher hier eine Liste der Songs, die wir in den letzten Woche vermehrt geprobt haben und die es MÖGLICHERWEISE auf die Songliste schaffen:
    Come into his presence
    Enter into his gates
    God is able
    He shall reign (Hallelujah sing to the Lord)
    Help me, Lord
    Holy, holy, Lord God almighty
    I just wanna know you
    I’m gonna keep on singing
    If heaven never was promised to me
    In the name of the Father
    Let us be thankful
    Light a candle
    Mary, did you know
    Move spirit move
    Nobody like Jesus
    Rejoice
    Send a revival
    Soon and very soon
    Thank the Lord (Take time)
    This train
    Through it all
    Whisperin’
  6. Mitfahrgelegenheit: Bitte ggf. sich bei mir oder über die Plauderecke melden, ich versuche dann zu vermitteln

Liebe Grüße, Andreas

Wie verbringt ihr Ostern?

Ihr Lieben!

Wie ihr wisst, wollen wir die Risecorn-Präsenz auf den Social Media Kanälen weiter intensivieren. Dabei ist uns hierbei wichtig, dass die Menschen, die Risecorn ein Gesicht geben, auch einmal außerhalb des Chores vorgestellt werden. Habt Ihr Lust uns ein Foto von euch (und ggf. euren Lieben) zu senden, auf denen ihr zeigt, wie ihr euch auf Ostern vorbereitet bzw. wie ihr Ostern feiern werdet, und das wir dann auf Facebook & Instagram veröffentlichen dürfen?

Wer keine Fotos von sich selbst senden möchte, kann ja z.B. ein Bild von seiner/ihrer Osterdeko, vom Osterfrühstück, aber auch z.B. vom Ostereinkauf, vom frisch gebackenen Osterkranz oder auch vom Osterputz, vom Häschen im Garten oder ähnliches schicken, mit einem netten und/oder lustigen Spruch dabei.

Wir freuen uns auf jeden Fall über eure Fotos und auf passende Foto- und Bildunterschriften (möglichst auch mit Ort & Vornamen sowie Angabe Bass, Tenor, Alt, Sopran).

Eure Fotos benötigen wir so schnell wie möglich, damit wir diese möglichst an Karsamstag auf Facebook & Instagram veröffentlichen können. Ihr könnt sie am besten direkt an Susanne Macaluso schicken, per Email an susanne.macaluso@risecorn.de oder aber per WhatsApp an 0163 6345503.

LG euer Arbeitskreis

3 Wochen ohne Gospel? – Ich hab da was für euch!

Hallo liebe Choristen (man weiß ja inzwischen gar nicht mehr, wie man gendermäßig korrekt ansprechen soll ;-)),

nach unserem Gospelgottesdienst letzten Sonntag haben wir nun über die Osterzeit hinweg sage und schreibe drei Wochen ohne Gospel zu überstehen! Ich finde, da muss was dran geändert werden!

Ich möchte euch daher zu einem ganz besonderen Konzert einladen! Es ist kostenlos, und ihr könnt es praktisch jederzeit und von überall her euch anschauen und anhören! Ich habe nämlich einen Konzertmitschnitt (danke, Tadi, für die DVD) in unserem internen Bereich bereitgestellt von einem ganz besonderen Konzert: Risecorn, im Kulturhaus im Juni 2005, unter Leitung von Tadi und Urs, mit Band, und als Special Guest Helmut. Das ganze in überraschend guter Tonqualität, und auch die Bildqualität und -führung sind ganz annehmbar.

Ich finde das in unserem Jubiläumsjahr ein ganz außerordentliches Zeitdokument, an der Schnittstelle vom alten Gemeindechor Risecorn zu dem Chor wie wir ihn heute kennen: Nicht nur für die Chormitglieder, die die alte Zeit nicht miterlebt haben, ein tolles Erlebnis. Auch für die anderen gibt es spannendes zu entdecken, z.B. kann man sich schon in Ruhe die Choreographie von “This Train” angucken (das wurde schon vor 14 Jahren gesungen! Jetzt wisst ihr, warum es den “alten” Mitgliedern teilweise schon aus den Ohren kommt :-)), dann klappt es vielleicht in Neuenrade doch noch damit. Auch “Help me Lord” war damals schon dabei.

Ich wünsche viel Spaß beim Zuhören und -schauen!

Ihr findet das Konzert im internen Bereich unter dem Menüpunkt Archiv->Konzert Kulturhaus 2005.

Die Zugangsdaten für den internen Bereich lauten:

Benutzername: Risecorn
Kennwort: Rejoice-2019!  

Liebe Grüße, euer Andreas

Andreas Wolf
organisatorischer Leiter
Gospelchor RISECORN
Tel. 02351 919097 o. 0163 3598126
www.risecorn.de