Programmheft für HOPE

Hallo Ihr Lieben,

für unser HOPE-Konzert im Mai plant der Arbeitskreis ein Programmheft zu erstellen, damit dies an die Besucher verkauft werden kann. Der Erlös dient zur Kostendeckung bzw. als Spende für Compassion. Im Programmheft gibt es die Möglichkeit Anzeigen zu schalten.

Gibt es unter uns jemanden, der z.B. für sein/ihr Familienunternehmen oder für jemanden im Bekanntenkreis eine solche Anzeigenschaltung vermitteln möchte? Noch sind wir vom AK nicht an mögliche Sponsoren herangetreten, aber da der Anzeigenplatz begrenzt ist, wollte ich über die Möglichkeit schon mal vorab informieren. Bei Interesse bitte bei mir melden.

LG Andreas

Andreas Wolf
organisatorischer Leiter
Gospelchor RISECORN
Tel. 02351 919097 o. 0163 3598126
www.risecorn.de

Fwd: The Albert Singers werden volljährig! – Geburtstagskonzert

Am kommenden Samstag feiert unser Nachbarchor “The Albert Singers” seine Volljährigkeit, also seinen 18. Geburtstag. Es wäre schön, wenn der eine oder die andere Zeit und Lust haben, in der Nicolaikirche in Halver mal vorbei zu schauen, auch im Namen von Risecorn und natürlich, wer mag, auch gerne in rot-schwarz.

Ich selbst bin bis Samstag mittag in Karlsruhe auf einem Kongress und werde es daher nicht schaffen.

LG Andreas

Andreas Wolf
organisatorischer Leiter
Gospelchor RISECORN
Tel. 02351 919097 o. 0163 3598126
www.risecorn.de

——– Weitergeleitete Nachricht ——–

Betreff: WG: The Albert Singers werden volljährig! – Geburtstagskonzert
Datum: Wed, 22 Jan 2020 00:03:34 +0100
Von: The Albert Singers <thealbertsingers@web.de&gt;
An: Andreas Wolf <andreas.wolf@risecorn.de&gt;

Liebe Gospelfreunde,

 

wir, der Pop- und Gospelchor „The Albert Singers“ sind einer der jüngeren Chöre hier in der Umgebung. Aber, auch wir werden langsam groß… um nicht zu sagen volljährig.

 

Am Samstag, 29.02.2020, 18:00 Uhr, feiern wir in der ev. Nicolai-Kirche, Kirchstraße, 58553 Halver, mit befreundeten Chören unseren 18. Geburtstag mit einem Geburtstagskonzert.


Mitwirkende:

The Albert Singers – Leitung: Matthias Held

B-WARE|dem Chor – Leitung: Mitja Rose

German Gospel Singers – Leitung: Albert Göken

David Blum

Rudolf F. Nauhauser

 

Wir würden uns riesig freuen, wenn Ihr mit uns „feiert“.

 

Übrigens: Der Eintritt ist frei(-willig)!

 

Viele Grüße aus Halver

 

Andrea Reich  & The Albert Singers

Pop- & Gospelchor „The Albert Singers“
Konzertchor 2018
Von-Vincke-Straße 100
58553 Halver
Tel.: 02353 / 13271
mobil: 0160 / 94834257
thealbertsingers@web.de
http://www.thealbertsingers.de
http://www.facebook.com/TheAlbertSingers

Logo2013 klein


Unsere nächsten Termine:

So. 02.02.2020 11:00 Uhr Zentrale Sängerehrung – Sängerkreis Lüdenscheid, Anne-Frank-Gymnasium Halver

Sa. 15.02.2020 14:00 Uhr Sonderprobe mit David
Sa. 29.02.2020 18:00 Uhr Jubiläumskonzert – Wir werden 18

Fr. 01.05.2020 11:00 Uhr Handwerker-Frühschoppen –Alter Markt

Sa. 15.08.2020 Goldene Hochzeit Dorothea & Gerd

Sa. 15.08.2020 25 Jahre Seniorenzentrum Bethanien (?)

So. 27.09.2020 Halveraner Herbst (ganztägig – Kuchenstand & Auftritt)

Fr. 06.11.2020 16:00 Uhr Martinsmarkt – Bürgerhaus (Glühwein & Kakao)

Fr. 27.11.2020 Weihnachtsmarkt Halver

So. 06.12.2020 Weihnachtskonzert Oberbrügge

 

 

 

 

Moni

Ihr Lieben,

wie ich euch schon mitgeteilt habe, ist die Trauerfeier mit anschließender Beisetzung am Freitag um 11 Uhr in der Kirche Oberrahmede. Ich möchte mir die unfassbar große Zahl der zu erwartenden Trauergäste gar nicht vorstellen, es wird wohl sogar eine Übertragung nach draußen stattfinden!

Ich habe über Monis Schwester Magdalene und andere Verbindungen zu ihrer Familie unseren Wunsch vorgebracht, dass sich Risecorn am Freitag sehr gerne in singender Form von Moni verabschieden möchte. Die Familie würde sich sehr darüber freuen, so die Antwort, wenn wir am Grab 2-3 Lieder singen könnten. Ich habe daraufhin mit mehreren Beteiligten abgesprochen, in welchem Rahmen wir von Moni Abschied nehmen können:

– Helmut bedauert sehr, dass er leider nicht kommen kann, er ist ab Mittwoch in Leipzig und in Berlin.

– Es empfiehlt sich, die Trauerfeier ggf. schon vor dem Ende zu verlassen und frühzeitig auf dem Friedhof einen gemeinsamen Platz einzunehmen, der zum einem niemanden den Zugang versperrt, zum anderen aber auch nicht zu weit entfernt vom Grab ist.

– Ich kenne keinen genauen zeitlichen Ablauf, wir werden einfach einen passenden Moment abwarten.

– Diese Lieder wollen wir singen: “Amazing grace” (s. Anhang), “Till I meet You again”, “May the Lord send angels” (Chor singt auch die Strophen mit). Tadi hat sich dankenswerter Weise bereit erklärt, uns anzuleiten. Wäre schön, wenn wir weitestgehend auf (weiße) Spickzettel verzichten können.

– Wir werden ohne Technik und ohne Piano-Begleitung singen. Moni wird uns trotzdem hören!

– Mit Sicherheit wird dem einem oder der anderen beim Singen die Stimme versagen, oder der Text wird vergessen. Das ist alles nicht schlimm, wir tragen nichts vor, wir nehmen Abschied! Vielleicht ist die Stimme nach zwei Liedzeilen wieder da, der oder die Nebenstehende weiß den Text, oder man summt mit …

– Wenn wir dort singen, dann weil wir uns miteinander und vielleicht auch mit anderen Trauergästen in unserer Trauer verbinden und uns von Moni verabschieden wollen; dies ist kein Auftritt von Risecorn! Daher ist an diesem Tag auch keine Chorkleidung und kein Rot angebracht.

– Wir besorgen aber für jeden eine rote Rose fürs Grab.

– Anstelle von Blumen und Karten wird für die diakonische Arbeit der Kirchengemeinde Oberrahmede gesammelt. Deshalb gibt es vom Chor auch keinen Kranz oder Blumenschmuck fürs Grab, stattdessen werden wir aus der Chorkasse einen entsprechenden Betrag überweisen.

Liebe Grüße, Andreas

Andreas Wolf
organisatorischer Leiter
Gospelchor RISECORN
Tel. 02351 919097 o. 0163 3598126
www.risecorn.de

Zusammenfassung der Mitgliederversammlung

Hallo liebe Chorschwestern und -brüder,

für alle, die bei der Mitgliederversammlung nicht kommen konnten,
und für die Anwesenden zur Erinnerung, gebe ich euch hier eine
Zusammenfassung der Themen:

A) Rückblick 2019 / Perspektivische und strategische Gedanken zu
RISECORN

Das Jahr 2019 hat uns mit den beiden Veranstaltungen zum
Jubiläum, mit dem Konzert in Neuenrade und mit den
Gospelgottesdiensten eine ganze Reihe von sehr schönen, bewegenden
und stimmungsvollen Auftritten gebracht. Leider hat sich aber der
Trend fortgesetzt, dass die Besucherzahlen bei “heimischen”
Auftritten durchweg eher verhalten sind. Deswegen sind wir zwar
nicht besorgt, aber diesen Trend müssen wir nicht nur beobachten,
sondern uns wohl auch darauf einstellen. Schon zu Beginn des
Jahres 2019 haben wir unsere Absicht festgehalten, die Anzahl der
Auftritte in der Oberrahmede bzw. in Lüdenscheid zugunsten von
Auftritten außerhalb Lüdenscheids zu reduzieren (nachzulesen im
internen Bereich der Homepage in “Vision für die 2020er Jahre:
https://www.risecorn.de/wp/?file_id=Vision%20202x.pdf). Die ersten
Schritte dazu sind getan, so werden wir in diesem Jahr 2
Gospelgottesdienste außerhalb Lüdenscheids haben, und insgesamt
nur 3 Auftritte in der Kirche Oberrahmede. Für ein
Weihnachtskonzert suchen wir außerdem derzeit einen Auftrittsort
in Werdohl.

Um keinen falschen Eindruck entstehen zu lassen: Die
Kirchengemeinde Oberrahmede ist und bleibt unsere Heimat. Hier
sind wir geerdet, hier sind wir vernetzt, und hier bekommen wir
jede nur erdenkliche geistliche und tatkräftige Unterstützung.
Woran es (nach 20 Jahren) verständlicherweise inzwischen etwas
mangelt, ist die Besucherresonanz. Daher wollen wir zukünftig mehr
an Orten im Märkischen Kreis auftreten, wo man uns noch nicht so
gut kennt.

B) Grundlegendes

– Jahresmotto 2020: Mit unserem großen Event “Hope” lag es nahe,
ein Motto zum Thema Hoffnung zu finden. Dieses Mal ist dies aber
kein Songtitel, sondern ein Teil einer Textzeile: “Thrill of
Hope”, der “Hoffnungsschauer. Hier ein paar Gedanken dazu: https://www.risecorn.de/wp/jahresmotto-2020-thrill-of-hope-hoffnungsschauer

– Zehnter: Seit Jahren spenden wir als Chor von den
Mitgliedsbeiträgen jährlich einmal einen Geldbetrag an
unterschiedliche Institutionen und Projekte (der Begriff “Zehnter”
ist nicht unbedingt wörtlich zu nehmen). In den vergangenen Jahren
waren das zumeist Hilfsprojekte und Notsituationen, die bedacht
wurden. In diesem Jahr wollten wir eine Institution unterstützen,
die sich die Verbreitung und die Stärkung christlicher Werte auf
die Fahnen geschrieben hat, woran es unserer Meinung nach generell
mehr und mehr mangelt. Mit der Stiftung “Wertestarter” haben wir
da eine sehr fundiert arbeitende und mit fachlichen Koryphäen
besetzte Stiftung gefunden, die z.B. auch den Verein “Sunrise
e.V.” in Magdeburg mit unterstützt, den wir ja von einem
Gospelgottesdienst letztes Jahr schon kennen:
https://www.wertestarter.de/

– Logo: Unser Logo soll grafisch modernisiert werden. Ein
befreundeter Grafiker wird demnächst seine Entwürfe dem
Arbeitskreis und dieser dem Chor vorstellen.

– Ausflug: Der für den 26. und 27.9. geplante Chorausflug wird
nun als Tagesausflug am 26.9. stattfinden. Preiswerte Unterkünfte
sind nur mit 2 Übernachtungen zu bekommen, Unterkünfte in Hotels
sprengen den finanziellen Rahmen. Der Ausflug wird nach Münster
stattfinden, nähere Infos folgen zeitnah.

– Finanzen und Mitglieder: Der Chor ist finanziell (weiterhin)
gut aufgestellt. Die Mitgliederzahl liegt bei 70 Mitgliedern bei
relativ geringer Fluktuation. Das Durchschnittsalter ist daher
entsprechend auf ca. 59 Jahre gestiegen.

– Solisten: Bei Auftritten sollen möglichst unterschiedliche
Solist*innen zum Zuge kommen. Daher werden Soli teilweise an
mehrere Solist*innen vergeben, um mehr Flexibilität zu erreichen.

– Facebook / Instagram: Wenn ein Chor wie Risecorn sich in den
sozialen Medien präsentiert, dann geht es dabei um mehr als nur um
die Ankündigung bevorstehender und den Bericht über veranstaltete
Konzerte. Um eine nachhaltig interessierte “Gefolgschaft”
aufzubauen, müssen auch Beiträge verfasst werden, die etwas über
die Ziele und Werte von Risecorn aussagen, aber noch viel mehr
auch die Menschen bei Risecorn präsentieren. Daher werden
weiterhin Ferien -und Feiertagsbezogene Beiträge genauso wie
solche zu gemeinsamen Freizeitaktivitäten verfasst. Wichtig sind
dabei immer auch die rege Teilnahme durch die Chormitglieder. Aber
wichtig ist: Niemand muss etwas posten, sondern jeder kann!

– Noten / CDs: Für neue Mitglieder wollen wir den Einstieg bei
Risecorn erleichtern. So werden wir für die inzwischen
umfangreiche Notenheftsammlung auf Wunsch eine Ratenzahlung
anbieten. Außerdem stellen wir die CDs von Helmut gegen ein
Pfandgeld zur Ausleihe zur Verfügung, um das Üben zu Hause zu
erleichtern. Bei Bedarf sprecht bitte Katrin (Noten) bzw. Britta
(CDs) an.

– Geschenke / Geburtstage: Wir wollen die Geburtstage unserer
Chormitglieder zukünfig mehr beachten. So werden wir die
Geburtstagskindes des Vormonates bei der ersten Probe im
Folgemonat kurz beglückwünschen und ein kleines Geschenk
überreichen. Wenn man an einem Probentag Geburtstag hat und
anwesend ist, gibt es zusätzlich ein Ständchen oder ein
Wunschlied. Für runde Geburtstage haben wir uns noch etwas darüber
hinaus ausgedacht. Wichtig: Wenn jemand nicht genannt werden
möchte, respektieren wir das natürlich. Der- oder diejenige möge
sich dann bitte bei Cora melden.

C) Termine

– Gospelgottesdienst 02.02. 18:00 Friedrichskirche
Altroggenrahmede: Eine Premiere, unser erster Gospelgottesdienst
außerhalb der Oberrahmede!

– Workshop Bühnenpräsenz 25.04. 10:00-17:00 Friedrichskirche
Altroggenrahmede: Referent Clemens Tewinkel, Mitgründer der
Wiseguys, Dozent bei der Pop-Akademie in Witten; Oberrahmede und
Rathmecke sind leider belegt.

– Konfirmation Rathmecke: Diesmal ohne Risecorn-Beteiligung wg.
der zeitlichen Nähe zum Workshop bzw. HOPE

– Gospelgottesdienst 10.05.: verschoben auf den 14.06.

– HOPE 16.05. Letmathe

– HOPE 23.05. 19:30 Kulturhaus Lüdenscheid: Aktuell sind ca. 130
Karten verkauft, benötigt werden 387, um Gospelfire bezahlen zu
können. Darüber hinausgehende Ausgaben sollen durch andere
Einnahmen (z.B. Sponsoren, Catering, Programmheft-Verkauf) gedeckt
werden bzw. Überschüsse an Compassion geleitet werden. Die
Volksbank Südwestfalen sponsort uns mit insgesamt 500 Euro, ggf.
kann deren Filialstruktur genutzt werden für die Verteilung von
Plakaten bzw. Flyern. Dem Rotary-Club Lüdenscheid-Mark wurde die
Veranstaltung bereits vorgestellt, eine Unterstützung wurde
zugesagt, aber noch nicht konkretisiert. Derzeit wird versucht,
die Veranstaltung den anderen beiden RCs (Lüdenscheid,
Lüd.-Zeppelin) ebenfalls zu präsentieren und deren Unterstützung
zu bekommen; danach dann Konkretisierung und in der Folge auch
konkretere Detailplanung für Unterstützungsmöglichkeiten durch
Chormitglieder.

– Gospelgottesdienst 14.06. 18:00 Oberrahmede: Ersatztermin für
den 10.05., Kollekte für Tageshospiz Arche

– Sommerwanderung 20.06.: Info kommt zeitnah

– Gospelgottesdienst 23.08. 10:00 Oberrahmede

– Gospelgottesdienst 01.11.: entfällt, weil wegen Monis Ruhestand
zum 31.10. vermutlich kaum jemand kommen wird

– Gospelgottesdienst 22.11. 10:00 Nachrodt: Unser zweiter
“auswärtiger” Gospelgottesdienst! Auf besonderen Wunsch der
dortigen Kirchengemeinde und bereits für 2019 entsprechend
angefragt unbedingt am Ewigkeitssonntag

– Weihnachtskonzert 02.12. 19:30 in Werdohl oder einer anderen
Location außerhalb Lüdenscheids: Ein zusätzlicher Termin, damit
der 16.12. auf eindringlichen Wunsch von Moni als Termin für die
Oberrahmede genutzt werden kann! Wenn erst Moni in den Ruhestand
geht, und dann Risecorn auch nicht mehr zu Weihnachten auftritt,
dann (so eine mögliche Außenwahrnehmung in Gevelndorf) gehen
anscheinend in Oberrahmede die Lichter aus!

– Weihnachtskonzert oder -gottesdienst 16.12. 19:30 Oberrahmede:
Nach kontroverser und lebhafter Diskussion war die Mehrheit der
Mitgliederversammlung dafür, trotz der Termindichte (22.11.,
02.12., 16.12.) alle drei Termine beizubehalten. Nach Aussage von
Moni ist es nicht wichtig, ob wir für ein Konzert oder für einen
Gottesdienst zu Weihnachten auftreten. Für uns hätte das den
Vorteil, das wir im Falle eines Konzerts hier mit der identischen
Playlist auftreten können.

Alle Auftrittstermine findet ihr immer aktuell auf unserer
Homepage: https://www.risecorn.de/wp/konzerte

D) Sonstiges

– Begrüßungen bei den Proben: Am 19.02. ist die Begrüßung noch
nicht vergeben, bei Interesse bitte melden. Es können ggf. auch
Begrüßungen an anderen Probenabenden übernommen werden, wenn
Interesse besteht.

– Notenhefte HOPE: Die Notenhefte kosten 6 Euro und müssen in bar
bei Katrin (Notenwartin) oder ersatzweise bei Gabi (Finanzen)
bezahlt werden.

– Gospelkirchentag 11.-13.09. Hannover: Anmeldungen und
Übernachtungsanfragen nehmen Gabi und Katrin entgegen (bitte bei den Proben in
den ausliegenden Listen eintragen). 

Die bei der Mitgliederversammlung angesprochenen Themen hat der
Arbeitskreis in seiner Klausurbesprechung Anfang Januar intensiv
besprochen. Für weitere Informationen verweise ich daher auch auf
das Protokoll zur Klausurtagung im internen Bereich der Homepage:
https://www.risecorn.de/wp/menu2/intern/protokolle?file_id=Protokolle/Protokoll%2020200111_Risecorn.pdf

Für neue Mitglieder auch noch interessant: Die Infos für Neue im
internen Bereich der Homepage
(https://www.risecorn.de/wp/menu2/intern/protokolle?file_id=Infoblatt.pdf)

Liebe Grüße, Andreas

Interner Bereich Homepage

Bitte melden Sie sich an.

Einladung zu Mitgliederversammlung und Chorfrühstück

Ihr Lieben!

Am 25. Januar findet unsere diesjährige Mitgliederversammlung und unser gemeinsames Chorfrühstück statt. Der Arbeitskreis möchte euch über unsere Planungen für dieses Jahr informieren, und lädt euch ganz herzlich für diesen Vormittag ein!

Um 9.30 Uhr beginnen wir aber zunächst mit dem gemeinsamen Frühstück. Wir vom Arbeitskreis sorgen für Brot, Brötchen, Butter, Kaffee, Tee, Milch und Zucker. Wenn jede*r dann noch eine Kleinigkeit mitbringt, haben wir wieder ein buntes und vielfältiges Buffet! (Jede*r nimmt bitte hinterher die Reste mit.)

Liebe Grüße, Andreas

Gottedienstablauf

Bitte melden Sie sich an.

Eintrittskarten für HOPE

Bitte melden Sie sich an.

Sing and dance

Bitte melden Sie sich an.