Neue Chorfotos!

Unser Chorfoto mit dem wir auf Plakaten oder in Presseberichten für uns werben ist inzwischen 5 Jahre alt. Inzwischen hat RISECORN sein Gesicht geändert, oder vielmehr seine Gesichter ;-). Einige Chormitglieder sind ausgeschieden, neue sind hinzugestoßen. Anlass genug, mal wieder ein neues Chorfoto zu präsentieren. Aber wieso überhaupt nur eins?

Aber schaut selbst!

 

Geballte Gospelpower!

Herzliche Einladung zum gemeinsamen Konzert mit dem Gospelchor der Friedenskirche Letmathe! Mit 150 Stimmen gemeinsam auf der Bühne kann man wirklich von geballter Gospelpower sprechen!

Das Konzert findet am 8. Juli um 18 Uhr in Letmathe in der Friedenskirche, Friedensstr. 10 statt. Der Eintritt kostet 10 Euro, der Vorverkauf erfolgt über die Kleine Buchhandlung in Letmathe sowie über die Stadtinformation im Bahnhof Iserlohn.

Wer am 8. Juli verhindert ist oder wem die Anfahrt zu weit ist, hier schon mal ein Hinweis: Am 2. November wird es eine Wiederholung dieses Konzertes im südlichen Märkischen Kreis geben.

Gospelgottesdienst anlässlich 750 Jahre Stadt Lüdenscheid

Anlässlich des 750-jährigen Jubiläums möchte der Gospelchor RISECORN den Gospelgottesdienst am 1. Juli 2018 der Stadt Lüdenscheid widmen.

Als Teil der – im Vergleich dazu – mit 127 Jahren noch jungen ev. Kirchengemeinde Oberrahmede und im 19. Jahr des Bestehens von RISECORN nehmen wir das Stadtjubiläum zum Anlass, der Stadt Lüdenscheid für die Unterstützung, die wir immer wieder erfahren durften, zu danken.

Die Predigt wird von Herrn Superintendenten Klaus Majoress gehalten. Wir laden ganz herzlich zu diesem Gospelgottesdienst ein – egal welcher Konfession und welcher Glaubensgemeinschaft Sie angehören – oder auch nicht.

Ein Eintritt wird selbstverständlich nicht erhoben.

Die Gospelgottesdienste von RISECORN haben das Ziel, die gute Botschaft des Evangeliums in die Herzen der Zuhörer zu singen. Christ sein soll stark machen zum Leben. Davon singen wir, davon sind wir begeistert, und diese Begeisterung soll ansteckend wirken.

April! April!

Die meisten werden es sicherlich sofort als das erkannt haben, was es war – die Meldung, dass RISECORN in Zukunft in schwarz-gelb statt rot-schwarz daher kommt, war natürlich ein

APRIIIIIIIIIIILSCHERZ !!!!!!!

Schließlich ist rot ja neben anderem auch die Farbe der Liebe, und gelb wiederum nicht nur sonnig, sondern auch die Farbe der Missgunst. So hat jede Farbe ihre unterschiedlichen Eigenschaften, die man ihnen zuschreibt. Und ob man bei gelben Kleidungsstücken jetzt eine bessere Auswahl hätte als bei roten, darf auch bezweifelt werden.

Neue Chorfarben!

Für viele Fans unseres Chores und auch für einige Chormitglieder mag es überraschend kommen, aber ab sofort wird der Gospelchor nicht mehr in rot-schwarz auftreten, sondern in schwarz-gelb!

Schon länger sind wir auf der Suche nach neuen Chorfarben, weil viele Menschen mit der Farbe rot Aggression verbinden. Außerdem ist es schon seit Jahren nicht einfach gewesen, rote Kleidungsstücke zu finden, die der roten Chorfarbe entsprechen.

Der zwischenzeitliche Gedanke, in Mönchskutten aufzutreten, wurde wieder fallen gelassen.

Mit dem mutigen Schritt zur neuen Chorfarbe gelb (das schwarz wird beibehalten) wird nicht nur die Kleidersuche vereinfacht: Mit der Farbe gelb soll man Begriffe wie sonnig, strahlen, fröhlich verbinden, ja die frohe Botschaft, die RISECORN verkünden will, bereits in der Farbe zum Ausdruck kommen. Das neue Logo und die bereits umgestaltete Webseite www.risecorn.de sind dafür erste Beispiele!

Dass bei der Auswahl der neuen Chorfarbe ein in Lüdenscheid-Nord beheimateter Fussballverein Pate gestanden haben soll, entbehrt allerdings jeglicher Grundlage!

Was haltet ihr von den neuen Chorfarben? Schreibt uns eure Meinung.

Schwarz-gelb statt rot-schwarz !!!

+++++ Gospelchor RISECORN ab sofort in schwarz-gelb statt rot-schwarz! +++ Zunehmende Schwierigkeiten, Kleidungsstücke im “richtigen” rot zu finden, begründen den überraschenden Schritt +++ Statt eines aggressivem Rot soll mit dem sonnigen Gelb ein freundlicherer Eindruck vermittelt werden +++ Webseite und Logo bereits umgestellt +++ Mehr Info hier +++++

Jahresmotto “I wanna know You so well”

Gedanken zum Jahresmotto “I wanna know You so well” von unserer organisatorischen Chorleiterin Antje Langenegger:

Wer bist du eigentlich, Jesus?

Religionsgründer und Wahrheitslehrer sagt Wikipedia. Messias und Sohn Gottes sagt die Bibel. Das eine schließt das andere ja auch nicht aus, aber was hat das mit mir zu tun? Was hast DU mit mir zu tun?

Ich singe in so vielen Gospeln von dir: Du willst mein Tröster sein, mein Retter und mein Heiler. Du willst mein Wegweiser sein, das Licht in den dunklen Tälern meines Lebens und das lebendige Wasser für meinen Lebensdurst. Und ich weiß sicher, dass all das wahr ist. Aber wie sieht das ganz praktisch aus? Weiß ich genug über dich, um von dir zu singen und zu erzählen?

Im Gospel “I wanna know You” von Andrae Crouch heißt es (übersetzt):

Ach Jesus, ich möchte dich so gut kennen, dass nichts und niemand in der Lage ist, mich zum Zweifeln zu bringen. Ich möchte zu deinen Füßen sitzen und jedem deiner Worte lauschen. Ich möchte dich richtig gut kennen.